1. Ruppe Koselleck aus Münster

    Herr Koselleck ist ein viel beschäftigter Mann, der zwei Identitäten zu verwalten hat. Einerseits ist er beschäftigt mit seiner normalbürgerlichen Koselleck-Identität und andererseits ist er der Erfinder/Vater/Verwalter von Dr. Billy Baypack, einer fiktiven Persönlichkeit. Diese wird von Koslleck in unterschiedlichsten Werbeverteilern eingetragen und er reagiert auf die Post des Doktors. Dieser wurde z. B. 2007 von der GEZ aufgefordert seine Rundfunkgeräte anzumelden und daraus folgende Gebühren zu zahlen. Anfänglich ließ er sich dazu hinreißen und zahlte mit Kleingeld stets seine Gebühren. Irgendwann wollte Herr Koselleck nicht mehr für Baypack aufkommen und teilte der GEZ mit, dass es sich bei Billy Baypack nur um eine fiktive Person handle, dies tat bei der GEZ nichts zur Sache, er sollte weiter bezahlen, er entfernte die Antenne vom Radio, schickte sie der GEZ (mit der Begründung er könne jetzt kein Radio mehr hören) – die GEZ war der Ansicht, dass er immer noch mit schlechtem Empfang weiterhören könne, Koselleck wurde klar, dass er einen drastischen Schritt machen müsse … live… im Radio…  Der zweite Teil des Interviews ist leider nicht mehr verfügbar.

    weitere schöne Sachen von Ruppe Koselleck(dem Gründer der Bodenstiftung und Leiter des permanennten Übernahmebüros der BP AG) gibt es auf seiner doch sehr gewöhnungsbedürftigen Webseite – aber das durchklicken lohnt sich.