1. Paternoster im Ratshof

    Paternoster im Ratshof

    Die Idee hab ich geklaut. Von der Soundmap of Cologne. Ich muss zustimmen, dass so ein Ding witzig ist.

    Bin vorher noch nie Paternoster gefahren. Schön fand ich, dass die ganzen Zwischenwände zugetagt sind. Alles bunt. Wenn ich bedenke, dass so ein Paternoster mit einer Geschwindigkeit von 0,30 bis 0,45 Meter pro Sekunde fährt, kann ich mir vorstellen, dass man sich ganz schön konzentrieren muss, um nicht zu verruckeln.

    Übrigens wurde der Personen-Umlaufaufzug in Halle 1929 eingebaut (das sind 53 Jahre nach dem ersten Aufzug im General Post Office in London). 1970 wurde er umgebaut und 1996 saniert. Am 21. April 2005 fand die weltweit erste Paternosterlesung im halleschen Verwaltungsgebäude statt. Initiator war der Dichter Ralph Grüneberger.

    Habt ihr eigentlich gewusst, dass Paternosteraufzüge lediglich in Kontinentaleuropa und Großbritanien verbaut sind? In den USA kennt kein Schwein so ein Teil.