1. ich teste ScribeFire

    Vor ein paar Tagen hab ich mir das Firefox Add On ScribeFire runtergeladen. Heute, um genau zu sein jetzt, schreibe ich meinen ersten Beitrag damit, mal sehen wie es wird..

    Die Einrichtung funktioniert schon mal recht leicht, zumindest wenn Carsten mir via Skype Mut zuspricht und mir das ein oder andere erklärt..

    eben habe ich meinen ersten Link eingefügt und es scheint als könne ich keinen Titel eingeben.. die einzige (offensichtliche) Möglichkeit ist es den Link auf einer neuen Seite zu öffnen – das möchte ich nicht. Schön war aber, das die unter ScribeFire liegende Seite als möglicher zu setzender Link angeboten wird, und nicht manuell eingefügt werden muss. Im globalen Einstellungsmenü kann man zusätzlich wählen, ob ScribFire im Splittscreenmodus, neuen Fenster oder neuem Tab angezeigt wird.

    Nun aber erst einmal zum Aussehen:

    Das Hochladen funktioniert schon mal (über API oder FTP). Wie man sieht ist der strukturelle Aufbau der WordPressoberfläche relativ ähnlich, nur die Symbole sehen leicht anders aus.

    weiter im Text..

    Während des Bildeinfügens habe ich mitbekommen, dass man über das Kontextmenü (rechte Maustaste) einen Titel zum Bild einfügen kann. Die Größe des Bildes ist in diesem Menü ebenfalls einstellbar, die althergebrachte Methode mit größer und kleiner Ziehen des Bildes funktioniert aber auch. bei Links funktioniert dies aber nicht ..

    Trackbacks, etc. kann man im Menü rechts neben dem Schreibfenster bearbeiten. Was mich dabei ein wenig irritiert ist die Möglichkeit Technorati Tags hinzuzufügen, mal sehen ob diese auch auf der Medienstadt als Link
    angezeigt werden. Ich glaube das werden sie nicht, sonder es kommt dies
    hier als Ergebnis raus, wenn man auf “Tags hinzufügen” klickt:

    Technorati-Tags: , , ,

    Die normalen Tags werde ich jetzt einmal suchen .. hm ohne Erfolg nach 5 Minuten
    Man kann sich mit mehreren Blogs anmelden und bereits erstellte Artikel und Seiten aufrufen und bearbeiten, diese öffnen sich dann in einem neuen Tab.

    weitere direkte Möglichkeiten ist das Einbinden von Flickr-Bildern und Youtube-Videos (auch hier funktioniert die Anzeige der Linkoption, wenn vor dem Linkeinfügen auf die Seite des gewünschten Links aufgerufen wird). Dies funktioniert, durch eine eingebettete Suchseite:

    wie man hier schön sehen kann funktioniert es nicht ein Bild nachträglich zu beschneiden..

    das direkte Einbetten eines Videos, das nicht von Youtube stammt funktioniert vielleicht, vielleicht auch nicht:

    [http://vimeo.com/1830728]

    http://vimeo.com/1830728

    das werde ich sehen, wenn der Artikel online ist.

    eine direkte Medieneinbettung sehe ich nicht auf den ersten Blick.

    jetzt geht dieser Artikel ersteinmal online und ich werde die nächsten Beiträge mit dem Add On verfassen, dann gibts auch noch mal ein Feedback zur Nutzbarkeit. Eine Rechttschreibbprüfunng kann ich nicht durchführen. Mein erster Eindruck: gewöhnugsbedürftig aber wenn man es verstanden hat ist es vielleicht ganz nützlich..

    UPDATE: ScribeFire ist out und wird nicht mehr verwendet, habe einfach keine Lust mich daran zu gewöhnen – halleluja WordPressoberfläche! Leider habe ich keine Möglichkeit gefunden Wörter, auf denen ein Link liegt, mit einem Titel zu versehen..