1. Platz an der Sonne

    Kürzlich haben Tchibo und Esso mal wieder gezeigt, wie schnell Werbekampagnen schlecht gewählt sein können und sie bekamen auch gleich Kritik zu spüren und sagten die Kampagne ab. Leider fällt das nicht immer so schnell auf:

    Die ARD-Fernsehlotterie z.B. präsentiert sich auf der Internetadresse www.einplatzandersonne.de. Vielleicht ist ihnen dabei nicht aufgefallen, dass die Aussage “Ein Platz an der Sonne” bereits vor dem Ersten Weltkrieg fiel und den Standpunkt der deutschen Kolonialpolitik ausmachte.

    Auch Bertelsmann hätte ein wenig genauer zur Kampagne “Du bist Deutschland ” recherchieren sollen. Dem Kampagnen koordinierenden Unternehmen ist anscheinend nicht aufgefallen, dass die Nationalsozialisten die Parole „Denn Du bist Deutschland“ während einer Kundgebung 1935 auf dem Ludwigsplatz in Ludwigshafen nutzten, um ihrer Verehrung Hitlers Ausdruck zu verleihen.

  2. 5 Kommentare

    1. Joerg 3. Februar 2009 um 22:58 #1

      Welche Kampagnen von Tchibo und Esso meinst Du? Die sind an mir vorübergegangen.

      Da die Site noch im Betastatus ist, seit mir erlaubt zu äußern, dass dieses weiß auf gelber Schrift sehr unglücklich gewählt ist…

    2. zwei 4. Februar 2009 um 07:13 #2

      Esso und Tchibo haben mit dem Spruch “Jedem den Seinen” geworben. Ich hab nochmal einen Artikel von FR-online im Beitrag verlinkt (Werbekampagnen).

      Den Gelbton haben wir gestern auch schon beim Wickel gehabt, der wird sich warscheinlich nochmal ändern – danke fürs Feedback.

    3. carsten 4. Februar 2009 um 11:13 #3

      Der Gelbton wird sich sicher nochmal ändern!

    4. Rene 5. Februar 2009 um 08:49 #4

      `@carsten ein tick dunkler aber insgesamt sehr schön geworden. Ich weiß passt nicht zum Artikel dieses Kommentar aber soll ein Kommentar zum Kommentar sein versteht ihr! und irgendwie muss man die Seite ja mit Uniccontent füllen.

      Ich würde mich mir noch wünschen, wenn es Kommentare gibt das die Anzahl gleich sichtbar ist. Ich finde den aufklappklick echt nervig!!

      So genug Schriftzeichen und Bytes verschwendet, obwohl ist ja nicht mein traffic. Also in diesem sinne weiter so.

    1 Trackback

    1. 5. Februar 2009 um 21:57

      [...] Diskussionen über Designänderungen in unserem kleinen Team auch. Und nicht nur wir, auch Rene hat schon gute Hinweise gegeben, genauso wie Joerg, der sich zum usability-verachtenden Gelbton äußert. Da [...]

    Selber einen Kommentar schreiben

    Ein wenig HTML ist erlaubt, bei vielen Links geht aber u.U. unser Filter an und Dein Kommentar landet erstmal auf der Warteliste.

    <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>