1. Empfehlungen

    Drei Stunden Schiller

    Vor zwei Wochen hab ich mir am Thalia Theater Halle die Premiere von Don Karlos angeschaut. Auch wenn ich nicht auf klassisches Theater abfahre, auch wenn es nicht mein Lieblingsstück werden wird, finde ich, dass sich ein Besuch lohnt. Neben einem tollen Bühnenbild von Christian Beck hat mir die klare Inszenierungsart von Annegreth Hahn sehr gefallen. Die Intrigen und Zusammenschlüsse unter den einzelnen Rollen wurden verständlich dargestellt..

    Vorstellungstermine:
    8. April, 20h
    17. April, 20h
    18. April,14h

    KomA

    Am 9. April hat das Theaterstück KomA in der Tellkampfschule (Hannover) Premiere. Unter Regie von Mirko Borscht gibt es vom Jungen Schauspiel die Vorgeschichte eines School Shootings präsentiert. Ich bin gespannt, wie sich der filmische Stil Borschts mit den technischen Minimalmöglichkeiten einer Schule vereinen lässt.

    Vorstellungstermine:
    13. April, 19h
    14. April, 19h
    15. April, 19h
    20. April, 19h
    21. April, 19h
    22. April, 19h

    Stadtwandler (via rebel:art)

    “Stadtwandler” ist eine audiovisuelle Performance mit anschließendem DJ-Set von Studierenden der Departments Medientechnik und Design der HAW Hamburg. An zwei Tagen (16./17. April) wird der Hochbunker Wendenstraße 339 mit Live-Elektronik, Visuals und Licht, irgendwo zwischen Konzert und Installation bespielt.

    Mapping Festival

    Weitere visuelle Leckerbissen gibt es in der Schweiz beim Mapping Festival

    vom 6. bis zum 16. Mai in Genf.

  2. Selber einen Kommentar schreiben

    Ein wenig HTML ist erlaubt, bei vielen Links geht aber u.U. unser Filter an und Dein Kommentar landet erstmal auf der Warteliste.

    <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>